Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun.
Mahatma Gandhi
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.
Aleksej Andreevic Arakceev

Wenn Sie Ihr Haus energieeffizient sanieren lassen möchten – egal ob durch Einzelmaßnahmen oder einer Komplettsanierung – dann sind Sie bei mir richtig. Mit meiner jahrelangen Erfahrung unterstütze ich Sie gerne bei der Planung und Umsetzung Ihrer Baumaßnahmen.

Lassen Sie sich beraten!

Aktuelles

 

Ein Schwerpunkt der facettenreichen Frühjahrsmessen liegt auf der HAUS | HOLZ | ENERGIE, dort finden Sie den „Treffpunkt Energieberatung“. Nutzen Sie die Chance, sich von qualifizierten Energieberatern der Region neutral und kompetent zu allen Fragen der energetischen und zukunftsweisenden Gebäudesanierung beraten zu lassen. Wir freuen uns auf Sie!

Alle Informationen zur Messe erhalten Sie auf der Website der Messe Haus | Holz | Energie. 

Der offizielle Messeflyer

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am 16.April 2020 treffen Sie mich auf dem Stand der  “Zunkfunft Altbau”: Halle 7 D48

Verbesserung der Förderkonditionen für Gebäudesanierungs- programme

Energieeffizient Bauen und Sanieren: Wichtige Änderungen im Überblick

Das Klimakabinett der Bundesregierung hat im September 2019 gesetzlich verbindliche Klimaziele auf den Weg gebracht. Daher treten im Januar 2020 zahlreiche Konditionen- und Produktänderungen im Bereich Energieeffizient Bauen und Sanieren in Kraft.
So profitieren Sie zum Beispiel ab dem 24.01.2020 in vielen Produkten von höheren Tilgungs- und Investitionszuschüssen sowie Kreditbeträgen.

Die Details der Änderungen finden Sie hier: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/EBS-2020/

Wenn nicht jetzt, …

Sie sind noch Besitzer einer Ölheizung: Dann sollten Sie sich frühzeitig Gedanken machen, welches Heizungssystem sich in Zukunft für Sie eignet. Ab 2026 dürfen (fast) keine reine Ölheizungen mehr eingebaut werden.  Was ist zu beachten: 

EWärmeG:  Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz verpflichtet in Baden-Württemberg Eigentümer von bestehenden Wohn- und Nichtwohngebäuden, erneuerbare Energien einzusetzen, sobald sie ihre Heizungsanlage austauschen. Nach dem EWärmeG müssen Sie bei der Erneuerung einer Heizungsanlage 15 Prozent der Wärme durch erneuerbare Energien wie Sonnenenergie, Umweltwärme oder Bioenergie erzeugen oder ersatzweise Maßnahmen ergreifen. Zur Auswahl stehen Ihnen hier zahlreiche Optionen.

Weitere Infos finden Sie hier

TOP Förderungen: Für den Heizungstausch gibt es sehr attraktive Förderungen. 

Aktuelle Infos finden Sie hier

TIP: bevor Sie Ihre alte Heizung austauschen, sollten Sie Ihren Energiebedarf senken. 

Meine Leistungen

Energieberatung
Energieausweis
Baubegleitung für energieeffiziente Sanierung
Fördermittelberatung

Energieberatung – Gut beraten, gut saniert

Mit einem energetisch sanierten Zuhause sparen Sie nicht nur Heizkosten, sondern erhöhen zudem Ihren Wohnkomfort, steigern den Wert Ihrer Immobilie und sparen CO2 ein.

Der erste Schritt zu einem energieeffizienten Zuhause ist die Beratung durch einen Experten.
Einfach drauflos zu sanieren kann unter Umständen teuer werden. Denn ohne schlüssiges Gesamtkonzept können einzelne Sanierungsmaßnahmen den Weg zu einer optimalen Lösung im wahrsten Sinne des Wortes verbauen.
Als zertifizierter Energieberater ist es mein Ziel, für Sie das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Aus einzelnen Sanierungsmaßnahmen entwickele ich ein schlüssiges Gesamtkonzept.

Alles aus einer Hand – als Energieeffizienz-Experte biete ich Ihnen folgende Leistungen:

  • Analyse & Konzepterstellung: Ich analysiere die energetischen Schwachstellen Ihrer Immobilie und erstelle ein maßgeschneidertes Sanierungskonzept. Gerne berate ich Sie vor Ort.
  • Beratung & Bestätigungen: Ich berate Sie zu Fördermitteln für die geplanten Sanierungsmaßnahmen im Rahmen der KfW-Programme sowie des Marktanreizprogramms (MAP). Außerdem erstelle ich für Sie die notwendigen Bestätigungen, um einen Förderantrag zu stellen.
  • Planung & Baubegleitung: Ich unterstütze Sie bei der Beauftragung der Gewerke und überprüfe, ob die Sanierungsmaßnahmen fachgerecht umgesetzt werden. Somit lassen sich böse Überraschungen und Mängel vermeiden. Auf Wunsch übernehme ich für Sie auch die komplette Beauftragung der Gewerke.

Als qualifizierter Energieberater komme ich zu Ihnen nach Hause und analysiere den Zustand folgender Gebäudeteile: Heizungssystem, Dach, Fenster, Kellerdecke und Außenfassade.

Anschließend erstelle ich für Sie ein maßgeschneidertes Sanierungskonzept. Dabei berücksichtige ich Besonderheiten Ihres Gebäudes ebenso wie Ihre zeitlichen und finanziellen Vorstellungen. Sie erfahren zudem, wie Sie erneuerbare Energien nutzen können.

Je nach Wunsch erstelle ich für Sie einen Fahrplan für eine Komplettsanierung oder eine schrittweise Sanierung mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen. Dieser Sanierungsfahrplan zeigt gut verständlich und übersichtlich auf:

  • Welche Sanierungsmaßnahmen am sinnvollsten sind.
  • Welche staatlichen Förderprogramme Sie dafür nutzen können.

Somit erhalten Sie einen Überblick über den energetischen Zustand Ihres Gebäudes, die Potenziale zur Energieeinsparung, anstehende Sanierungsschritte und deren
Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Mehr Informationen zum individuellen Sanierungsfahrplan finden Sie unter: www.machts-effizient.de/sanierungsfahrplan

Lassen Sie sich beraten!
"Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln."
William Shakespeare
"Die Energie, die wir gar nicht benötigen ist die BESTE, den sie muss nicht erzeugt werden."
Auror unbekannt
Wir tun uns schwer mit der Notwendigkeit, Energie zu sparen. Dabei handelt es sich eigentlich darum, keine zu verschwenden.
Paul Schibler
Voriger
Nächster

Fördermittelberatung – umfangreiche Unterstützung

Wenn Sie Ihr Haus energieeffizient sanieren lassen möchten – egal ob durch Einzelmaßnahmen oder einer Komplettsanierung – können Sie sich dies durch umfangreiche Programme fördern lassen.
Dabei gilt: Je energiesparender ein Gebäude anschließend ist, desto höher ist die Förderung.

Ich berate Sie gerne zu möglichen Fördermitteln für Neubau oder Sanierung und unterstütze Sie bei der Beantragung!

Mit dem KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ können Sie die Energiebilanz Ihres Hauses verbessern und sich dafür Fördergelder aus dem BMWi sichern. Dieses KfW-Programm wird aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm des BMWi finanziert. Dabei gibt es folgende Möglichkeiten: 

  • Zinsgünstiger Kredit (KfW-Programmnummern 151, 152)  – Finanzieren Sie Ihre Sanierung mit einem KfW-Kredit bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit. Sie profitieren dabei von einem besonders günstigen Zins. Und Sie müssen bis zu 27,5 Prozent des Kreditbetrags (27.500 Euro) nicht zurückzahlen (sogenannter Tilgungszuschuss). Außerdem können Sie den Kredit ganz flexibel während der ersten Zinsbindungsfrist – teilweise oder vollständig – kostenlos zurückzahlen.
  • Investitionszuschuss (KfW-Programmnummer 430) – Als Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer Eigentumswohnung – egal, ob selbst bewohnt oder vermietet – können Sie auch einen einmaligen Zuschuss erhalten, der nach Abschluss der Sanierung ausgezahlt wird. Die KfW übernimmt bis zu 30 Prozent Ihrer Investitionskosten, maximal 30.000 Euro pro Wohneinheit.
  • Zuschuss für Fachplanung und Baubegleitung (KfW-Programmnummer 431) – Bis zu 4.000 Euro (maximal 50 Prozent des Beraterhonorars) erhalten Sie zusätzlich, wenn Sie einen Energieeffizienz-Experten mit der Planung und Baubegleitung der Sanierung beauftragen.

Ein weiteres Förderprogramm bietet das BAFA. Hier werden insbesondere Heizanlagen gefördert, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden:

  • Biomasseanlagen – Das BAFA fördert die Installation von umweltschonenden Heizungssystemen auf Basis nachwachsender Rohstoffe unter anderem Pelletöfen und Hackschnitzelöfen, Kombinationskessel und Scheitholzvergaserkessel.
  • Solarthermie – Das BAFA bezuschusst die Errichtung oder Erweiterung von Solarkollektoranlagen zur Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie der Kombination, zur Solaren Kälteerzeugung, zur Zuführung in ein Wärme-/ Kältenetz und für die Prozesswärme.
  • Wärmepumpen – Mit einer Wärmepumpe nutzen Sie die erneuerbare Wärme aus Wasser, Luft und Erde und profitieren von attraktiven BAFA-Zuschüssen in Höhe von bis zu 15.000 Euro pro Vorhaben.

»Energetisch sanieren« – was heißt das eigentlich?

Energetische Sanierung bedeutet einerseits, ein Gebäude so zu modernisieren, dass es dauerhaft wenig Energie verbraucht. Und andererseits, die dann noch benötigte Energie möglichst nachhaltig zu erzeugen.

Konkret bedeutet das:

Modernisieren Sie alle Bauteile, die Ihr Haus nach außen hin abschließen – also Dach, Decke des obersten Geschosses, Außenwände, Bodenplatte bzw. Kellerdecke, aber auch Fenster und Türen. Denn eine gut gedämmte und dichte Gebäudehülle hält die Wärme dort, wo sie hingehört: Im Winter drinnen, im Sommer draußen.

Eine moderne und effiziente Heizung spart Energie und Geld. Am besten nutzen Sie beim Heizen die Energie aus Sonne, Biomasse oder Luft und Erde. Mit erneuerbaren Energien machen Sie sich unabhängig von Öl und Gas sowie deren schwankenden Preisen. Gleichzeitig schützen Sie das Klima.

Welche Vorteile hat energieeffizientes Bauen & Sanieren?

Ein energieeffizientes Haus verbraucht wenig Energie für Heizung und Warmwasser. Das bedeutet: Weniger Kosten, mehr Wohnkomfort und ein gutes Gewissen.

Fünf Argumente für Ihre persönliche Energiewende:

Wenn Sie Ihr Gebäude energetisch sanieren lassen und auf erneuerbare Energien umsteigen, können Sie Ihren Verbrauch von Gas oder Öl deutlich reduzieren. Und Sie machen sich unabhängiger von ungewissen Energiepreisen.

Keine kalten Innenwände und keine unerwünschte Zugluft mehr! Mit einem energetisch sanierten Gebäude schaffen Sie sich mehr Behaglichkeit und Komfort und somit eine höhere Wohnqualität. Im Winter bleiben die Räume schön warm. Im Sommer heizen sie sich nicht so schnell auf.  

Unsanierte Häuser oder Wohnungen lassen sich schwieriger vermieten oder verkaufen, da die Betriebskosten hoch sind. Durch eine energetische Sanierung steigern Sie den Wert Ihres Gebäudes. Außerdem werden dabei oft auch Schwachstellen am Gebäude, wie etwa feuchtes Mauerwerk, entdeckt und behoben.

Ein eigenes Haus gilt als die beste Altersvorsorge. Bei einem energieeffizienten Gebäude sind die Betriebskosten auch in Zukunft gering und Ihnen bleibt mehr von der Rente.

Wenn Sie Energie einsparen und Ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen senken Sie Ihren CO2-Ausstoß und schonen so Umwelt und Klima.

Baubegleitung – unabhängig und kompetent

Sie möchten Ihr Haus energieeffizient bauen oder sanieren lassen? Nutzen Sie den Zuschuss für Fachplanung und Baubegleitung!

Das BMWi bietet Investitionszuschüsse zur fachgerechten Betreuung Ihrer Baumaßnahmen durch einen Energieeffizienz-Experten und übernimmt fünfzig Prozent der Kosten seiner Baubegleitung – immerhin bis 4.000 Euro!

Als zertifizierter Energieberater unterstütze ich Sie gerne! Ich betreue alle Maßnahmen vom Start der Umsetzung bis zum Abschluss Ihres Projekts. 

Wer kann den Baubegleitungs-Zuschuss zur Sanierung und Neubau beantragen? Den KfW-Zuschuss 431 zur Sanierung können Sie als Eigentümer oder Mieter (mit Zustimmung des Eigentümers) einer Wohnimmobilie beantragen. Allerdings nur, wenn Sie bereits eines der folgenden BMWi-Förderprogramme bei der KfW nutzen: KfW Energieeffizient Sanieren – Kredit (151/152); KfW Energieeffizient Sanieren – Zuschuss (430) oder KfW Energieeffizient Bauen (153)

Mitglied bei: